IMG-4457_edited.jpg
 
unnamed 1.jpg

Dancing For Birth™

Tanz für Schwangerschaft & Geburt

Dancing For Birth™ ist ein kraftvoller Weg, einen direkten Zugang zum inneren Geburtswissen zu ermöglichen. Regelmäßiges Tanzen in tiefer Verbundenheit mit dem eigenen Körper, dem Baby im Bauch und anderen schwangeren Frauen im Kreis stärkt das Vertrauen in den eigenen Körper und dessen intuitive Bewegungen, auch unter der Geburt. So erleben erfahrene GeburtshelferInnen, die in den USA mit Dancing for Birth™ arbeiten, nachweislich kürzere Geburten, niedrigere Kaiserschnittraten und größere Zufriedenheit bei den Gebärenden.

 
2345_edited.jpg

Dancing For Birth™,

ist eine Mischung aus Tanz, Fitness, Entspannung, Geburtswissen, Freude und gemeinsamen feiern.

In dem Kurs erwarten Dich einfache Tanzschritte aus dem Orientalischen, afrikanischer Tanz, latein-amerikanische und karibische Tänze angepasst für Schwangerschaft und Geburt.

Das Ganze wird ergänzt durch essentielles Körper–Geburts-Wissen, sowie Techniken, welche das Baby sanft geschaukelt. Schwangere tanzen gemeinsam und lernen voneinander. Tanzen regt an, entspannt – und macht gute Laune!

 
hebammenherz.jpeg

Dancing For Birth™ ist ein kraftvoller Weg, einen direkten Zugang zum inneren Geburtswissen zu ermöglichen und wird von Geburtshelferinnen empfohlen, denn Forschungsergebnisse zeigen, dass Tanzen den Oxytocin- und Endorphin-Fluss aktiviert und so den natürlichen Geburtsablauf unterstützt. Außerdem wird der Beckenausgang gelockert und geweitet. Tanzen kann helfen, Schwangerschaftsbeschwerden vorzubeugen. Regelmäßiges Tanzen in Verbundenheit mit dem eigenen Körper, dem Baby im Bauch und den anderen Frauen stärkt das Vertrauen in den eigenen Körper und seine intuitiven Bewegungen, auch unter der Geburt. Tanzen während der Schwangerschaft und Geburt hilft Frauen, selbst-ermächtigt und kraftvoll zu gebären. Dadurch kann der Einsatz von Schmerzmitteln vermindert werden und auch das Risiko von Dammschnitt, Saugglocke oder einer Kaiserschnittgeburt verringert werden. So erleben erfahrene Geburtshelferinnen, die in den USA mit Dancing For Birth™ arbeiten, nachweislich kürzere Geburten, niedrigere Kaiserschnittraten und größere Zufriedenheit bei den Gebärenden.

 

Inhalte:

Jede Kursstunde dauert 90 Minuten.

Orientalischer und afrikanischer Tanz, latein-amerikanische und karibische Tänze angepasst für Schwangerschaft & Geburt


Zusätzliche Elemente:

- Bauch- und Beckenbodenübungen

- Bewegungsinterpretationen

- Entspannungs-/ Achtsamkeits- und Atemübungen

- Affirmation

- Geburtsvorbereitendende Themen im Kreis - Schwangerschaft/Geburt/Elternschaft

Gut zu wissen:

-Wir tanzen barfuß

-Bequeme Kleidung

-Etwas zu trinken mitbringen


              Instinktive Bewegungen.

    ErduNg: Füße stehen fest auf dem Boden.

             Stelle dich während der Austreibungsphase hin, wenn dir spontan danach ist.

   SponTan in die Hocke gehen. 

          DIe Arme heben, um etwas zu greifen.  

       ÖffNe Knie und Mund.

             Kräftige, schiebende Bewegungen mit deinem Becken (“Weiblicher Geburtsreflex”).

   SelbsTaufnehmen des Babys. 

        StrEichle, rieche und stille dein Baby

 
  • "Birth I.N.S.T.I.N.C.T.S" - verkürzt Geburtsdauer, verringert Risiko von Kaiserschnittgeburt

  • Bewegungen, die die Geburt fördern und welche vermieden werden sollten

  • "Powerfull Woman" - weitet den Beckenausgang um ein Doppeltes für leichtere Geburt

  • "Machtvolle Mama" - Schulter Dystocia vorbeugen und beheben

  • "Weiblicher Geburtsreflex" - für spontanes Pressen in der Austreibungsphase

  • Rebozo Techniken – für Komfort in der Schwangerschaft und Geburtsverlauf

  • "Schwerkraft nutzen" - für die optimale Geburtslage des Babys und Wendung bei Steißlage

  • "Eröffnungsdrehen" - und viele andere Dancing For Birth™ Bewegungen

  • Orientalischer & afrikanischer Tanz für Schwangerschaft, Geburt und postnatal

  • "The Larson Technique" – bringt Baby in optimale Geburtslage und kann einen Geburtsstillstand verhindern

  • Gebärmutter-Entspannungsübung

  • „Closing the bones“ und andere traditionelle Rebozo Techniken für Geburt und Wochenbett

  • Wissenschaftlich fundiert: gesundheitlicher Nutzen von Tanz und Bewegung

 
Rockin my birth.jpg